sonnenrad

top02

top03

lotus

Praxisgemeinschaft für ganzheitliche Gesundheit, persönliche Entwicklung und Lebensberatung

Kräuterelixiere

"Dann sprach Gott: Hiermit übergebe ich euch alle Pflanzen auf der ganzen Erde, die Samen tragen, und alle Bäume mit samenhaltigen Früchten. Euch sollen sie zur Nahrung dienen." (Gen 1,29)

Das Wissen über Pflanzen und ihre Wirkweise auf den menschlichen Körper ist so alt wie die Menschheit selbst. Die Pflanzen leben im selben Umfeld wie wir Menschen, ihnen stehen ähnliche Umweltbedingungen zur Verfügung. Darin versuchen die Pflanzen eine möglichst gute Balance zu finden, um überleben zu können. Dieses Streben nach Balance können wir Menschen uns zu Nutze machen, vor allem dann wenn wir aus dem Gleichgewicht, von Körper-Geist-Seele gefallen sind.

Lange Zeit war das Wissen um Pflanzen und die Pflanzen- bzw Kräuterheilkunde in den Klöstern angesiedelt. Der Anbau und die Weiterverarbeitung war eingebunden in den klösterlichen Alltag und die gelebte Spiritualität.

Nach Jahrzehnten des fast Vergessens rückt das Wissen um die Pflanzenheilkunde, in Form der Klosterheilkunde, wieder verstärkt in die Aufmerksamkeit. Einige Klöster haben begonnen, das Wissen um die Wirkweise der Kräuter und Pflanzen, den Menschen explizit zur Verfügung zu stellen. Das vermehrte Streben nach ganzheitlichen Behandlungstherapien unterstützt diesen Trend.Wir haben im Lifebalance®-Zentrum sehr gute Erfahrung mit den Kräuterelixieren des Europaklosters Gut Aich. Die Mönche des Benediktinerklosters unweit des Wolfgangsees bemühen sich seit Jahren mit großem Engagement um den Anbau und die Verarbeitung von Heilkräutern. Wenn wir die wunderbare Natur der Umgebung, die sorgsame Pflege der Klostergärten und den spirituellen Umgang mit den Gaben der Natur beobachten, wird der hohe Wert dieser Kräuterelixiere bewusst. Höchst positive Erfahrungen in der ganzheitlichen Wirkweise bestätigen die Qualität.

 

Für Beratungen und Austestungen im Lifebalance®-Zentrum steht zur Verfügung:
Mag. Silvia Hofmann